Wie testen wir?

Was wir beim testen beachten und nach welchen Kriterien wir die Berichte schreiben.

Es gibt Tausende von verschiedenen Sexspielzeugen. Darunter ist sehr viele Billigware aber auch qualitativ Hochwertiges.

Jedes einzelne Spielzeug hat seine eigenen Merkmale wie Material, Form, Grösse und Vibrationsstärke, die es einzigartig machen und bestimmen, wie es wirkt.

Nicht nur die Spielzeuge selbst unterscheiden sich, auch die Frauen, die sie benutzen reagieren sehr unterschiedlich auf die einzelnen Toys. So kann es sein, dass ein Sextoy einer Frau Orgasmen praktisch garantiert, während es der anderen höchstens als Dekorationsgegenstand dient.

Ein objektives Urteil ist also nicht wirklich möglich und wir streben dies auch nicht an. Wir sind dennoch überzeugt, dass wir bei der Auswahl eines Sexspielzeugs helfen können, indem wir Wirkung, Handhabung etc. so beschreiben, dass sich auch Frauen, die in der Welt der Sextoys nicht sehr bewandert sind (wie ein Teil der Testerinnen auch) davon angesprochen fühlen und Tipps erhalten.

Wenn es mal ein Toy gibt, welches jemandem von uns gar nicht gefällt, machen wir einen Zweittest. Das ist unsere Art von Objektivität. Wir haben kein Schema, wie wir testen.

Wir haben auch kein Schema, wie wir die Berichte schreiben. Wir Autorinnen entscheiden selbst, was wir wann testen, wann wir schreiben und wie kreativ wir in unseren Artikeln sind.

Der Umgang mit Sexspielzeug soll Lust und Spass bereiten – und wenn auch so getestet wird, werden die Berichte interessanter und nützlicher.