Intimpiercing stellen bei der Frau

3
23

Es gibt so viele Stellen auf dieser kleinen Fläche im Intimbereich bei der Frau, die sie sich zu stechen lassen kann. Ich habe mal nachgeforscht welche es gibt. Es gibt zwar noch mehr als diese hier, aber die sind wohl die gängigsten Stellen.

Wer sich eines machen lassen möchte, sollte dies ausgiebig überdenken und ein Beratungsgespräch führen, denn es gibt einige Stellen bei denen viele nerven geschädigt werden können.

Christina-Piercing

Es wird vertikal in die Falte großen Schamlippen gestochen und tritt am Venushügel wieder aus. Aus anatomischen Gründen ist es aber leider nicht bei jeder Frau möglich sich dort ein Piercing zu machen. Dieser Intim Piercing ist nicht sexuell stimulierend, sondern soll einfach nur schön aussehen. Er kann aber bei engen Hosen auch mal störend sein. Die Heilung dauert recht lange, mit 3-4 Monaten muss man da schon rechnen. Es kann wie bei allen Piercings natürlich zu Problemen kommen. Da es an der Oberfläche ist und der Stichkanal an dieser Stelle in ständiger Bewegung ist, kann es sich leicht entzünden. Aber auch das heraus wachsen ist eine denkbare Folge.


Nefertiti-Piercing

Das Nefertiti Intim Piercing ist eine andere Variante vom Christina Piercing. Es verläuft durch die Klitorisvorhaut und den Venushügel. Oben rum sieht es so hüsch aus wie beim Christina Piercing, bietet allerdings die sexuellen Erregungen wie bei einem Klitorisvorhautpiercing. Es soll hier die geringsten Gefährlichen Faktoren besitzen. Wichtige nerven sollen hier angeblich nicht verletzt werden können und das heraus wachsen ist auch eher unwahrscheinlich. Aber es dauert sehr lange bis es geheilt ist. Bis zu 6 Monate kann es nämlich schon mal dauern.


Fourchette-Piercing

Das Fourchette Piercing vertikal an der unteren Stelle des Zusammentreffens der kleinen Schamlippen platziert wird

Dieses Intim Piercing ist eher sehr selten, da an dieser Stelle die Gefahr des heraus wachsen nicht nur groß ist sondern es kann sogar beim Sex schlicht weg einfach stören. Außerdem ist es gar nicht bei jeder Frau möglich es zu stechen, da manchen Frauen diese Hautfalte fehlt.


Klitorisvorhautpiercing

Dieses Intim Piercing kann sowohl horizontal als auch vertikal gestochen werden. Dieses sieht man am häufigsten da es wohl das beliebst ist. Die Klitoris wird durch dieses intim Piercing stärker stimuliert und heilt zudem auch sehr schnell ( 4-6 Wochen) und es gibt die wenigsten Probleme bei der Heilung. Angeblich soll es bei diesem Piercing aber auch vorkommen das Frauen nach einigen Jahren hier weniger sexuell stimulierbar sind durch die Dauerpenetration sind diese einfach abgestumpft.


Schamlippenpiercing

Schamlippenpiercing

Dieser Intimschmuck kann sowohl in den inneren als auch in den äußeren Schamlippen gestochen werden. Es ist eher unkomplizierteren und kann bei jeder Frau durchgeführt werden. Die Heilphase dauert nicht sonderlich lange. In 8 Wochen ist eigentlich immer alles wieder gut. Die Inneren Schamlippen heilen sogar noch schneller.


Triangle-Piercing

Triangle-Piercing

Es verläuft durch die Klitorisvorhaut unterhalb der Klitoris. Es ist nicht bei jeder Frau anatomisch möglich. Es ist außerdem auch sehr schwer zu stechen und sollte nur von einem erfahrenen Piercern gestochen werden. Auch beim tragen kann dieser Intimschmuck stören. Ob sich das alles lohnt? Es soll sexuell aber besonders anregend sein.

3 Kommentare

  1. Hallo Tina,

    mein erster Kommentar hier, ich lese aber seit längerer Zeit gerne und sehr regelm. mit. Erst einmal nutze ich die Chance und gratuliere dir zu deinem tollen Blog. Die EInträge sind offen, aber nicht zu indiskret und informativ – einfach lesenswert.

    Zum aktuellen Thema kann ich etwas vielleicht sinnvolles beitragen. Meine Partnerin hat seit einigen Jahren ein Klitorisvorhautpiercing. Irgendwann kam sie nach Hause und meinte “Schatz, die nächsten Tage sollten wir besser keinen Sex haben, ich hab mich da unten piercen lassen.” – Sehen durfte ich es nicht, es sollte eine Überraschung sein.

    Nach einigen Tagen kam dann die “Enthüllung”. Passend zu unseren Ringen hatte sie sich ein sehr schönes Klitorisvorhautpiercing stechen lassen. Ich hatte bis dato nie eine Frau im Bett gehabt mit Intimpiercing und dementsprechend vorsichtig ging es auch zur Sache. Im Endeffekt hat es unser Sexualleben nochmal – auch wenn wir schon vorher rundum zufrieden waren – aufgewertet.

    Die Stimulation ist wirklich erheblich einfacher – teils “zu einfach”, dass man noch vorsichtiger und sensibler sein muss und verschiedene Tätigkeiten sorgen offensichtlich im Alltag auch häufiger zu einem Lustgewinn. Selbst nach einigen Jahren ist nun keine “Abschwächung” der Erregbarkeit oder Stimulation erkennbar, allerdings ist das als “durchweg” beschäftigter vielleicht auch schwerer erkennbar da es sicherlich ein schleichender Prozess wäre.

    Wenn ich das aber mit mir vergleiche – ich wurde vor etlichen Jahren, aus medizinischen Gründen beschnitten. Da ist das schon so das man erst übersensibel ist und später ein wenig abstumpft. Dieses Verhaltensmuster kann ich in der Hinsicht bei meiner Partnerin nicht erkennen. Also würde ich mal behaupten das es eher nicht so ist wie du in deinem Fazit zu dem Piercing schreibst.

    Herzliche Grüße,

    Florian

    • vielen lieben Dank für dein hilfreiches Kommentar. Das mit dem abstumpfen macht mir persönlich wirklich die meisten sorgen. Das es bei deinem Schatz nicht so ist, beruhigt mich dann doch sehr. Und es freut mich sehr das dir mein Blog so gut gefällt

  2. Hallo =)
    Ich habe mir vor ca. einem Jahr ein Christinapiercing stechen lassen. Es war sehr schmerzhaft trotz Betäubung. Abgeheilt ist es bis heute immer noch nicht so richtig.
    Vor ca. einem halben Jahr habe ich mich dann entschlossen ein weiteres Piercing stechen zu lassen: ein Klitorisvorhautpiercing. Es ist jetzt mein drittes Piercing und weh getan hat es garnicht. Abgeheilt war es bei mir nach einer Woche. Nach dieser Woche konnte mein Freund so ziemlich alles damit machen. Wehgetan hat es nie. Beim Sex ist es viiiiiiiiel intensiver. Egal ob lecken oder einfach nur ficken.. ganz egal.
    Für meinen Freund ist es auch ein sehr schönes Gefühl =)

    Ich kann jeder Frau die gerne ein Intimpiecing hätte nur zu dem Klitorisvorhautpiercing raten =)

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein