Wie teile ich meine sexuelle Wünsche meinem Partner mit?

8
49

Das ist manchmal gar nicht so einfach. Wie sagt man ihm…

“Du ich mag Dirty Talking im Bett!”

Zwangsweise kommt dann nämlich eine Gegenfrage…

“Und was willst du da zum Beispiel hören?”

Und nun? Ich weiß doch jetzt nicht was ich da hören will. Wenn ich mir Sex vorstelle kommt da halt irgendwann so was wie

“Oh ja du geiles Stück lutsch meinen Schwanz…”

Aber erkläre das mal gescheit in einem Gespräch. Da muss ja auch die Betonung stimmen. So beim erzählen steht man dann schnell gedanklich unter einem Lachkrampf. Also wie macht man seinem Schatz seine Wünsche am besten klar? Ich hatte da eine kleine aber einfache Idee um einen Ansatz zu finden. Das er einen besseren Einblick in meinen Kopf bekommt habe ich meinem Liebsten einfach eine erotische Geschichte geschrieben und per Mail geschickt.Hier mal ein kleiner Ausschnitt aus der erotischen Kurzgeschichte:

“Du legst das Seil meine Schamlippen entlang und führst gleichseitig langsam deinen Finger in mich hinein. Ich vor stöhne Erregung auf, doch du hörst wieder auf und fesselst mich weiter. Küsst meine Brüste wärend du meine Fesseln um sie legst. Küsst meinen ganzen Körper, wo immer du auch einen neuen Knoten machst. Das Seil umschließt langsam meinen ganzen Körper, werde immer mehr zu deiner Sklavin.
Das Seil reibt sanft an meinen Schamlippen und ich spüre wie ich feucht werde.
Du küsst mich ein letztes mal und flüsterst mir leise zu:“Sei meine Sklavin“
Ich sitze noch vor dir als du dich erhebst. Stellst dich vor mich, deinen Schanz in deiner Hand. Deine Eichel führst du langsam um meine Lippen.
„Los, lutsch meinen Schwanz!“
Ich gehorche mit Vergnügen denn nun bin ich ganz dein. Will deine Befehle befolgen um meinen Herren zu befriedigen.”

Tja danach hatte er zumindest eine Vorstellung davon was ich mir wünsche, was ich mal ausprobieren will und er konnte konkreter nachfragen als vorher. Das ist schon mal ein Fortschritt. So konnte ich in einer Mail 2-3 Wünsche mit gutem Beispiel preisgeben.

Also meine Lieben, wenn euch mal die passenden Worte fehlen um eure sexuellen Wünsche zu beschreiben. Denkt euch eine Geschichte aus wo alles vorkommt, was ihr gerne mal machen würdet. Das hilft ganz gut.

8 Kommentare

  1. Und dafür habt ihr sooo lange gebraucht? Hat der Kerl etwa nen Stock im … Sorry, aber wie lange kennt ihr euch denn nun schon, dass so’ne Frage kommt? Was ist denn aus der guten alten Kommunikation geworden??? Oder redet ihr nur über Sex, wenn ihr grad dabei seit, weil sonst alles “zu normal” ist… Und sagt bloß, hier spielt noch eine ihrem Partner nen Orgasmus vor, anstatt ihn mal richtig anzupampen!? Also dann weiß ich nich, warum die Frauen immer sagen, die Männer bringens nich. Wenn die Mädels ihr Maul auch nich aufbekommen?

    • Eiei woher kommt denn dieses gepampe, ich glaube da hast du was falsch verstanden?
      Also über Sex reden wir nicht nur während dessen oder kurz danach, in diesem Fall habe ich einfach für mich selbst eine neue Vorliebe entdeckt, weiß aber selbst noch nicht so genau was ich will, also wie soll ich ihm das dann verständlich machen. Und nein ich spiele ihm nie einen Orgasmus vor, warum auch, davon habe ich ja nichts

  2. Ach so übel hab ich dir das nicht genommen 😉
    weiß ja das ihr alle ganz liebe Kerle seid.
    Und bitte bitte für die Kommentare, bei eurem letzten Artikel musste ich doch zur tat schreiten 😉

    Aber du hast denke ich recht, wird doch auch für die Männer öde so ganz ohne Herausforderung. Leider machen es viel zu viele Frauen den Männen viel zu einfach und sich selbst damit auch noch schwerer

  3. Sorry, wenn das als Gepampe gegen dich rüber kam, aber ich kenne unheimlich viele Frauen (wirklich), die sich über Jahre hinweg beschweren, weil sie immer brav stöhnen und flach auf dem rücken liegen… Du bringst es nämlich auf den Punkt! “…davon habe ich ja nichts”. Übrigens ist es auch für Männer viel geiler, wenn sie sich mal wieder Mühe geben müssen und sich so vielleicht auch noch neue Techniken und Taktiken (sorry für die techn. Begriffe) zulegen müssen!
    Also nich so übel nehmen bitte, ich war in dem Moment übrigens sehr besoffen… Bin grad von einer Party gekommen!
    Und danke im Namen der Runde, für deine unzähligen Kommentare!!!

  4. hm……

    muss gerade überlegen, wie wir denn zu unserem jetzigen Maß an Dirty Talk gekommen sind 😉

    ich glaube wir haben uns nach und nach hineingesteigert… auch eine Lösung. Aber wir hatten da auch von anfang an recht offene Karten.

    liebe Grüße

    Zimt

  5. Ich weiß nicht was die Frage eigentlich soll, von wegen wie red ich mit meinem Partner darüber. Also bislange war es in jeder Beziehung bei mir so, dass man sich ja liebt und vertraut, also kann man dem anderen doch alles sagen. Wenn man merkt, dass der Partner mit irgendwas ein Problem hat, beendet man das Thema und fertig.

    • Also auch wenn man seinem Partner Vertraut und ihn liebt, vielleicht findet man einfach nicht die richtigen Worte um das auszudrücken was man will. Und wenn man einfach nur schüchtern ist. es ist ja nur eine Möglichkeit.

  6. Ich finde es eine schöne Idee, die Ideen und Wünsche in einer solchen Geschichte zu verpacken und es seinem Partner zum lesen zu geben. Auch wenn man schon länger in einer Beziehung ist und man normalerweise über alles reden kann und soll, können solche Gesten das Liebesleben etwas auffrischen.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein